Vienna | 8. April 2018 | Ceija-Stojka-Platz, 1070 Wien | 15:30 – 16:00

Vienna | 8. April 2018 | Ceija-Stojka-Platz, 1070 Wien | 15:30 – 16:00

Eventlink on FB | organized by Romano Centro 

#gegenDiskriminierung #CeijaStojka #

„Dazu Bezirksvorsteher Markus Reiter: „Ich lade Sie herzlich ein, mit uns zu erinnern und ein klares Zeichen gegen Diskriminierung und für Offenheit zu setzen. Bewusst wurde für den heutigen Tag der Ceija-Stojka-Platz gewählt: Mit ihm erinnert Neubau an eine einzigartige Künstlerin, die mit ihren Werken die Kultur in Österreich bereichert und mit ihnen gegen das Vergessen der Verbrechen an den Roma angekämpft hat.“

Am 8. April ist Welt-Roma-Tag: Zu diesem Anlass laden Bezirksvorsteher Markus Reiter und der Verein Romano Centro zu einer öffentlichen Zeichensetzung auf dem Ceija-Stojka-Platz ein.

Der Internationale Roma-Tag feiert die Kultur der Roma und weist auf deren Diskriminierung und Verfolgung hin. Neubau steht einmal mehr für Vielfalt und Offenheit sowie eine Gesellschaft, in der jeder Mensch vor Verfolgung und Diskriminierung geschützt ist.

Im Rahmen der Veranstaltung liest u.a. Ceija Stojkas Schwiegertochter Nuna Stojka ein Gedicht ihrer Schwiegermutter vor. Die Veranstaltung ist Teil eines Stadtspaziergangs mit SchülerInnen, der die Geschichte der Roma in Wien thematisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.