Einladung Vernissage | Frauentag | Verein Vivaro

Empowerment und Roma-Frauen*- gibt es das? 

Der Verein Vivaro – Viva Romnja zeigt in Kooperation mit der Fotografin Jenny Olaya-Peickner, passend zum Motto des Margaretner Frauen*tags „100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich/Empowerment heute“, eine Ausstellung im Rahmen des Projekts „Sichtbarkeit-Romnja mitten in Wien“

Diese Porträts und die verschiedenen Biographien von Romnja* heben die Diversität hervor und betonen eine positive Sichtbarkeit. Selbstermächtigend erheben die Frauen* somit ihre Stimmen um Stereotypen, Klischees und „romantisierenden“ Bildern entgegenzuwirken und vor allem autonom das Bild über sich selbst zu zeichnen. Wie kann Empowerment gelingen? Über die Thematik „Mein Weg als unabhängige Romni?!“ wird anlässlich der Vernissage am 8.März um 19 Uhr im Amtshaus Margareten unter der Moderation von Gilda-Nancy Horvath mit Katharina Janoska, Gorica Krajnjanovic, Alisa Sajin und Simonida Selimovic diskutiert.

Zum Ausklang gibt es ein Buffet mit Getränken.

Die Ausstellung wird im Anschluss von 9. März – 20. März und von 2. April – 11. April 2018

im Amtshaus Margareten, Schönbrunner Straße 54, 1050 Wien

im Sitzungssaal im 2. Stock zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.